Ofen-und Kaminbau Tauscha
Sie sind hier: Startseite » Leistungen » Wartung

Reinigung und Wartung von Öfen aller Art

Reinigung und Pflege

     

Nach jeder Heizperiode ist der Kamin, Kaminofen, Heizkamin und die Rauchrohre auf Rückstände/Ablagerungen zu untersuchen und gegebenenfalls zu reinigen.

Die Reinigung von verrußten Keramikglasscheiben kann mittels normaler Stahlwolle erfolgen. Natürlich kann auch Backofenspray oder feuchtes Zeitungspapier mit Holzasche zur Glasreinigung verwendet werden. Beachten Sie bei der Reinigung der Kacheln, daß Sie diese nie im warmen Zustand, und dann auf keinen Fall feucht abwischen. Sie würden in diesem Fall den Schmutz in die durch Hitze offenen Craquele-Fugen reiben! Saubere Glastüren: Verrußte Scheiben und Schamottesteine sind meist ein Zeichen für eine schlechte Verbrennung und feuchtes Holz

<<< mehr Details

Kehren von Kaminen, offenen Kaminen,Kachelöfen und co.
 
Wie oft der Schornstein  oder Ofen gekehrt werden muss, hängt
 
  • von der Nutzung bzw. von der Verrußung und
 
  • von den jeweiligen Landesgesetzen (Feuerstättenverordnug) ab.
Für die meisten Bundesländer gilt:
Kaminöfen, offene Kamine und co sollen 2 x jährlich gekehrt werden.
Abhängig von der Verrußung des Kamins kann das Kehrintervall verlängert, also auf 1x jährlich gestreckt werden.
Bei übermäßiger Verrußung kann das Kehrintervall verkürzt (z.B. auf 3-4 x jährlich verkürzt werden.
Wieviel Ruß im Schornstein ist, hängt übrigens nur bedingt von der Menge des verheizten Materials, sondern wesentlich von der Qualität des Brennstoffes, des persönlichen Heizverhaltens und des Ofens ab.

Die Beurteilung hierüber liegt beim Schornsteigfeger.

<<< mehr Details